Unternehmungen im Winter
Home » Reisen » Reisen mit Hund » Unternehmungen im Winter

Unternehmungen im Winter

Meine Tipps für Unternehmungen im Winter mit Hund:

  • Snoop liebt es, im Winter spazieren zu gehen. Das einzige, was sie nicht mag, ist, dass der Schnee so kalt ist und an ihren Pfoten fest klumpt. Falls der Klumpen zu groß wird, humpelt sie auf drei Beinen. Dann hebe ich sie hoch und taue den Zapfen für sie auf.
  • Gemütlich auf der Coach liegen und ein tolles, spannendes Buch lesen.
  • Sich mit anderen Hundfreunden treffen, so dass sie schön toben und spielen kann.
  • Schlitten fahren. Hier braucht man natürlich einen Berg, wo nicht so viele Leute Schlitten fahren.
  • Mit Freunden treffen und Spiele spielen.
  • Winter campen – das ist mal ein ganz neues Erlebnis.
  • Gemütlich einen Kakao oder Tee trinken.
  • Kuscheln mit deinem Hund und Partner

Welche Unternehmungen im Winter machst Du? Schreib Deine Tipps doch bitte in die Kommentare – dann hat jeder etwas davon. Der nächste Winter kommt bestimmt.


Empfehlungen:

 

Zuletzt aktualisiert am 20. Oktober 2020 um 2:48 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. 


Weitere Artikel für dich:

  1. Spiele für den Campingplatz
  2. Zugfahren mit Hund in Deutschland
  3. Kurzurlaub Dresden – Warum ich so begeistert war
Folge Spassbremsen:
Gabriele Lügger bloggt über ihre Kurzurlaube & Städtetouren mit Hund. Was sie alles mit ihrer kleinen Snoopy erlebt und wieso es so wichtig, den Hund mit auf Reisen zu nehmen, aber auch worauf man achten sollte dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*