Städtetour Hamburg | Tipps für eine tolle Radtour
» » Städtetour Hamburg | Tipps für eine tolle Radtour

Städtetour Hamburg | Tipps für eine tolle Radtour

Radtour durch Blankenese bis Welkomshövt

Die Städtetour Hamburg hat direkt in der Innenstadt begonnen. Wir sind direkt in der Innenstadt mit dem Rad losgefahren. Und ab ging es –  an der Elbe entlang und Richtung Blankenese. Es ist einfach großartig die Riesenschiffe anzuschauen und einfach auch mal Pausen einzulegen.

Und die Elbe zu bewundern. Von weitem sehen wir den Hafen von Hamburg und radeln immer weiter. Das ist wie ein Urlaub im Urlaub.

Auf den Leuchttürmen, die es immer mal wieder an der Elbe gibt, sind zum Teil auch Liebesschlösser angebracht. Das wusste ich gar nicht. Dieses Ritual kenne ich nur von der Brücke in Köln. Aber dieses Ritual ist so wunderbar, dass es jetzt auch an anderen schönen Orten gemacht wird.

Snoop und ich sind auch auf einen Leuchtturm gestiegen und haben den Ausblick genossen. Das ist einfach nur so cool gewesen.

Auch  Michael findet den Ausblick super.

 Die Radtour führt direkt durch das Viertel Blankenese. Da der Radweg direkt an der Elbe entlang führt, kannst Du Dir sowohl die Villen anschauen  und den Blick auf die Elbe geniessen.

Unsere Radtour endet am Wilkomshövt. Dort werden die großen Pötte in Hamburg begrüsst. Und direkt am Wasser hörst Du die Deutsche Nationalhymne spielen. Es wird für jedes Schiff dieses Ritual gemacht und es ist einfach eine tolle Begrüßung für alle großen Schiffe.

Damit wir wieder zurück an den Ausgangspunkt kommen, nehmen wir ein kleines Schiff. Das Gute ist, dass diese Schiffe zu den öffentlichen Verkehrsmitteln gehören und deshalb sehr, sehr günstig sind. Und Hunde sind auch sehr willkommen gewesen.

Die Fahrt zurück auf der Elbe war ein toller Abschluß für unseren Tagesausflug. Wir haben nicht nur die großen Pötte direkt vom Wasser aus gesehen, 

sondern auch die Segelschiffe auf der Elbe.

Die Leuchttürme sehen vom Wasser auch anders aus als vom Land.

Unser Fahrräder wurden auch ohne Probleme mit dem Schiff mitgenommen.

Folge Spassbremsen:

Gabriele Lügger bloggt über ihre Kurzurlaube & Städtetouren mit Hund. Was sie alles mit ihrer kleinen Snoopy erlebt und wieso es so wichtig, den Hund mit auf Reisen zu nehmen, aber auch worauf man achten sollte dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*