Rheinradweg
Home » Reisen » Rheinradweg: Von St. Goar nach Maria Laach

Rheinradweg: Von St. Goar nach Maria Laach

Das war bis jetzt die herausfordernste Strecke, da wir unbedingt auf dem Zeltplatz am Laacher See zelten wollten – obwohl die Bewertungen uns schon auf die unfreundlichen Rezeptionisten , sehr lange Wartezeiten zum Einchecken und die hohen Preise hinwiesen.

An diesem Tag ging es mir viel besser und die Strecke war noch toller als am Vortag. Wir fuhren von St. Goar über Bad Salzig, Koblenz, Kesselheim, Kaltenengers, Weißenthum, Andernach, Namedy, Wassenach bis zum Zeltplatz Maria Laach.
In Koblenz haben wir einen kleinen Umweg zum Deutschen Eck gemacht und die Aussicht war einfach der Wahnsinn.

Auch auf dieser Strecke gab es wieder schöne Burgen. Entspannung pur. Wir hatten natürlich auch phantastisches Wetter – fast zu warm fürs Radfahren.

Der letzte Abschnitt dieses Tages führte vom Rhein weg und war für mich der blanke Horror. Am Anfang schlängelte sich die Straße mit akzeptablen 2% Steigung den Berg hinauf. Leider ist alles schöne irgenwann zu Ende und die Steigungswerte gingen nach einer Abzweigung brutal nach oben (8-9%). Das war so steil, dass ich nur noch schieben konnte und bei fast 40 Grad im Schatten konnte ich nur noch schieben. Innerlich habe ich geflucht wie mein Freund diese Route aussuchen konnte. Sogar mein Hund war durch die Hitze total kaputt.

Zum Glück ist uns beim Hochfahren eingefallen, daß die Rezeption des Campingplatzes irgendwann schliessen könnte. Deshalb ist mein Freund vor gefahren um wenigstens den Check In machen zu können. Nach einem schier endlosen Anstieg wurde ich durch eine eine supercoole Schußfahrt zum Campingplatz wieder versöhnt. Mein Freund war stinkesauer, weil er bereits seit einer halben Stunde am Eingang zum PLatz gewartet hatte und sich die Bewertungen aus dem Internet 1:1 bestätigt haben. Heraustellen läßt sich daß der Blick auf den Laacher See ist großartig, die Begrüßung auf dem Campingplatz aber leider so unterirdisch ist, dass wir ihn nicht weiterempfehlen können.

 


Empfehlungen:

Zuletzt aktualisiert am 24. Oktober 2020 um 2:50 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Artikel für dich:

  1. Freebie: Kostenlose Packliste
  2. Radtour am Rhein – Viernheim – Mainz Gustavsburg
  3. Rheinradtour: Von Maria Laach nach Köln
Folge Spassbremsen:
Gabriele Lügger bloggt über ihre Kurzurlaube & Städtetouren mit Hund. Was sie alles mit ihrer kleinen Snoopy erlebt und wieso es so wichtig, den Hund mit auf Reisen zu nehmen, aber auch worauf man achten sollte dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*