Radtour mit Hund
» » Radtour mit Hund: Von Gustavsburg nach St. Goar

Radtour mit Hund: Von Gustavsburg nach St. Goar

Die 2. Etappe war eine tolle Strecke für die Radtour mit Hund. Es waren auch wieder ca. 70 km – schön flach. Super Strecke und fast die ganze Zeit am Rhein entlang. Ein toller Urlaub für die Augen.

Die Strecke ging von Gustavsburg über Eltville, Hattenheim, Mittelheim, Geisenheim, Rüdesheim, Bingen, Einzberg, Langscheid nach St. Goar.

Morgens um 8:00 Uhr sind wir schon wieder auf unseren Rädern gewesen, um als erstes zum Frühstücken an den Rhein zu fahren. Auf der Rheinbrücke dachte ich, ich kriege einen Herzinfarkt. Auf einmal haben so Warntröten ziemlich lauten Lärm gemacht, als Zeichen dass ein Zug kommt. Ich war so kaputt die Nacht, dass ich das gar nicht mitbekommen habe.

Das Frühstück am Rhein war super chillig. Entspannung pur. Der Job war so weit weg, weil es einfach etwas ganz anderes als der übliche Alltag war. Das kann ich jedem echt nur raten.

Snoop hat sich in den Pausen auch sehr gern die Beine wieder vertreten und sich mal ausgestreckt. Froh war ich, dass mein Freund daran gedacht hat, uns auch Gummibärchen mitzunehmen. Das hat so gut getan in den Pausen.

Die Strecke am Rhein hat auch sehr viele Burgen geboten. Super interessant.

Irgendwann war auf einmal unsere Straße für Fahrräder gesperrt, so dass wir gar keine andere Wahl hatten als die Fähre zu nehmen. Das war wirklich super – eine kleine erzwungene Pause.

Diesmal haben wir länger für die 70 km gebraucht als am Vortag. Heute habe ich mir mehr Pausen erquengelt, weil ich auch schöne Fotos machen wollte und der Weg das Ziel ist.

Folge Spassbremsen:
Gabriele Lügger bloggt über ihre Kurzurlaube & Städtetouren mit Hund. Was sie alles mit ihrer kleinen Snoopy erlebt und wieso es so wichtig, den Hund mit auf Reisen zu nehmen, aber auch worauf man achten sollte dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*