Sylt
» » Radfahren auf Sylt: 10 Tipps mit dem Hund

Radfahren auf Sylt: 10 Tipps mit dem Hund

Radfahren auf Sylt mit dem Hund:

Meine Snoop wiegt nur 5,2 kg, deshalb kann ich sie in einem Fahrradkorb transportieren, wenn wir eine lange Route fahren wollen. Bitte nimm immer Trinkwasser für den Hund mit – zum Teil ist es auch auf Sylt wirklich warm.

Mach Dich auf Gegenwind gefasst – irgendwann hat man das Glück, dass man gegen den Wind fahren darf 😉

1. Meer, Strand & Möwen
Möwen sind für mich der Inbegriff von Meer und Freiheit. Ich könnte ihnen stundenlang zusehen. Und das Rauschen des Meeres dazu und den Blick auf den Strand – ein absolutes Muss.
DSC_1018.jpg

2. Rote Kliff in Kampen
Der Ausblick ist einfach der Wahnsinn. Das kann ich jedem empfehlen. Wenn Du Fahrrad fährst, stell Dich auf eine Menge Gegenwind ein auf dem Weg dorthin – meist – 😉

3. Sansibar in Rantum
Wir hatten eine Menge Spass dort und einen phantastischen Ausblick – da wir erst im Nachhinein gelesen haben, dass man sich nicht ins Freie vor den Wintergarten setzen sollte.
Mich hat sogar eine Promidame angesprochen, ob ich sie mit ihrem Handy fotografieren könnte. Sehr lustig.
Und mit dem Fahrrad kann man bis vor die Tür fahren – im Gegensatz zum Auto – das muss unten geparkt werden.
DSC_1663.jpg

DSC_1642.jpg

4. Gosch in Wenningstedt
Das kann ich sehr empfehlen – ein super Preis- Leistungsverhältnis. Und direkt nebenan gibt es eine Promenade mit einem tollen Ausblick – auch wenn wir hier die Räder schieben mussten, da das Fahren nicht erlaubt ist. Mit etwas Glück kannst Du Dich auch in einen freien Strandkorb setzen.

DSC_185153b0680cdd091.jpg

5. Ellenbogen in der Nähe von List
Ein tolles Naturerlebnis – leider sind hier keine Photos für die öffentliche Nutzung freigegeben.

6. Hafen in List
Im Hafen von List kannst Du auch wieder bei Gosch essen. Einen schönen Ausblick bietet der Hafen.

7. Strand in Westerland
Am Strand von Westerland gibt es eine tolle Promenade. Ein toller Spaziergang 😉 Entspannung pur. Leider sind Hunde an den meisten Stränden nicht erlaubt. Und das Radfahren auf Sylt ist hier auch nicht unbedingt zu raten, da wie an jedem Strand mit viel Sand zu rechnen ist 😉

8. Shoppen in Westerland
Tolle Läden gibt es hier und etwas ausserhalb gibt es auch Outlet Läden. Bei schlechtem Wetter ist dies eine gute Alternative.

9. Tour mit der Fähre nach Föhr und Amrum
Bei schönem Wetter ist das eine sehr schöne Idee – zumindestens bei einem längeren Aufenthalt auf Sylt. Wir haben auch hier die Räder mitgenommen, damit wir mehr sehen können.

Während der Fährfahrt siehst Du Robben auf den Sandbänken und auf Amrum hast Du Zeit, in Ruhe einen Café zu trinken.
DSC_1284.jpg

10. Chillen im Strandkorb an einem Hundestrand
Entspannung pur – einfach im Strandkorb liegen und auf das Meer hören und ein Buch lesen. Eine Wolldecke wäre noch toll gewesen.
DSC_0826.jpg

Wenn Du es als guten Trainingseffekt siehst bei Gegenwind zu fahren, kann ich Dir Radfahren auf Sylt sehr empfehlen.

Hoffe, Dir helfen diese Tips.

Liebe Grüsse
Gaby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*