Planung von Fahrradtouren
Home » Reisen » Reisen mit Hund » Planung von Fahrradtouren

Planung von Fahrradtouren

Für längere Touren nehmen wir uns im Vorhinein Zeit für die Planung der Fahrradtouren. Dabei werden hauptsächlich die Höhenmeter und die Länge der Strecke berücksichtigt.

Meine Tips für die Planung von Fahrradtouren:

Die Planung der Fahrradrouten wird auf der Internetseite Quäl-Dich gemacht. Hier erhält man eine gute Übersicht über die Wegstrecke und über die Höhenmeter, so dass wir ein gutes Gefühl über die Anforderung der Wegstrecke erhalten.

Am besten ist es, diese gpx Routen in das Handy mit der App Bikecomputer zu überspielen, so dass man auch während der Fahrt, die Route jederzeit angezeigt bekommt.

Mein Freund und ich haben uns eine Checkliste erstellt, welche Dinge wir auf jeden Fall für eine Fahrradtour mitnehmen müssen. Mit dieser Packliste fällt die Planung der Fahrradtour in Bezug auf das Packen um einiges leichter.

Falls wir ins Ausland radeln wollen, ist natürlich zu berücksichtigen, dass die Snoop ausreichend geimpft sein muss und der internationale Impfpass darf nicht vergessen werden.

Was berücksichtigst Du bei der Planung von Fahrradtouren? Deine Tipps kannst Du gern in die Kommentare schreiben.

Folge Spassbremsen:
Gabriele Lügger bloggt über ihre Kurzurlaube & Städtetouren mit Hund. Was sie alles mit ihrer kleinen Snoopy erlebt und wieso es so wichtig, den Hund mit auf Reisen zu nehmen, aber auch worauf man achten sollte dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*