Leuchtturm
Home » Reisen mit Hund » Leuchtturm Norderney – Der Ausblick ist der Hammer

Leuchtturm Norderney – Der Ausblick ist der Hammer

Am Donnerstag sind wir hoch auf den Leuchtturm von Norderney geklettert. Das bedeutet, das wir 254 Stufen hochgekraxelt sind, um oben auf der Plattform anzukommen. Der Leuchtturm ist nur in den Sommermonaten geöffnet. Damit Du ganz sicher sein kannst, dass Du den tollen Ausblick auch wirklich genießen kannst, prüfe kurz vorher nach, ob der Leuchtturm auch an deinem Wunschtermin geöffnet hat.

Denn der Ausblick von oben ist einfach grandios. Die vielen Stufen haben sich wirklich gelohnt. Im Video kannst du den Ausblick auch bestaunen.

Nachmittags sind wir zur Summertime gegangen, um wieder ein Konzert am Strand zu hören. Das ist ein absoluter Tipp. Wir hatten keine Karten, konnten den Sonnenuntergang anschauen und dabei die Musik genießen. Das ist einfach total entspannend. Die Stimmung bei der Summertime ist großartig. Die Menschen dort sind einfach alle freundlich.


Empfehlungen:
Buch dir deine Unterkunft mit Hund auf HolidayCheck*:


Weitere Artikel, die ich Dir empfehle:

  1. Anreise nach Norderney mit der Deutschen Bahn
  2. Urlaub Norderney mit Hund – Ist das entspannend?
  3. Ausflug nach Neuwerk: 1 Tag Urlaub
Folge Spassbremsen:
Gabriele Lügger bloggt über ihre Kurzurlaube & Städtetouren mit Hund. Was sie alles mit ihrer kleinen Snoopy erlebt und wieso es so wichtig, den Hund mit auf Reisen zu nehmen, aber auch worauf man achten sollte dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*