Pennen
Home » Reisen » Reisen mit Hund » Hundetransport: Worauf achte ich?

Hundetransport: Worauf achte ich?

Beim Hundetransport gibt es bei mir und der Snoop zum Glück kein Problem. Dadurch dass die Mutter bei der Geburt gestorben ist, ist sie vom ersten Tag an Auto gefahren. Deshalb wird ihr beim Auto fahren nicht schlecht und sie fährt gerne Auto.

Zug

Auch Zug ist sie sehr früh schon gefahren. So dass sie da auch zum Glück weiß, worauf es ankommt und dass sie sich benehmen muss. Im Zug kläfft sie die ein- und aussteigenden Fahrgäste nicht an – obwohl das kläffen durch den Chihuahua in ihr genetisch bedingt ist, zumindestens laut Rassebeschreibung. Für die Zugfahrt musste ich auf jeden Fall eine Tragetasche für die Snoop mitnehmen – auch wenn ich sie nicht dort hineinsetzen musste, aber dabeihaben musste ich sie. Die Logik habe ich nie verstanden.

Bus

Dadurch, dass ich geschäftlich auch mit ihr in die Schweiz gefahren bin, ist sie auch schon Bus gefahren. Bei der Zug und auch bei der Busfahrt habe ich sie auf dem Schoß transportiert. Hier habe ich definitiv den Vorteil gehabt, dass sie so schön klein ist und deshalb niemand Angst vor ihr hat.

Auto

Für eine sichere Autofahrt gibt es unterschiedliche Lösungen:

  • Der Hund kann in einer Transportbox transportiert werden und diese sollte am Besten angeschnallt werden, damit sie nicht zu einem Geschoß wird.
  • Es gibt auch Anschnallgurte für Hunde.
  • Transportgitter solltest Du Dir anschaffen, wenn Du Deinen Hund im Kofferraum eines Kombis transportieren magst.

Fahrrad

Wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin und schnell Fahrrad fahre, dann setze ich die Snoop in ihren Fahrradkorb. Auf langen Fahrten kann sie darin sogar schlafen.

Wie transportierst Du Deinen Hund? Schreib es mir doch bitte in die Kommentare. Vielen Dank schon einmal dafür.

 


Empfehlungen:

 

Zuletzt aktualisiert am 20. Oktober 2020 um 2:48 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 


Weitere Artikel für dich:

  1. Zugfahren mit Hund in Deutschland
  2. Autofahrt mit Hund: Meine Tipps für Dich
  3. Freebie: Kostenlose Packliste
Folge Spassbremsen:
Gabriele Lügger bloggt über ihre Kurzurlaube & Städtetouren mit Hund. Was sie alles mit ihrer kleinen Snoopy erlebt und wieso es so wichtig, den Hund mit auf Reisen zu nehmen, aber auch worauf man achten sollte dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*