Essen gehen in Viernheim
» » Essen gehen: Italiener, Grieche und Mongole in Viernheim

Essen gehen: Italiener, Grieche und Mongole in Viernheim

Meine Tipps zum Essen gehen in Viernheim.

Taverne Hellas:

Das Taverne Hellas ist meine 1. Wahl, wenn ich griechisch Essen gehen mag. Das Essen ist einfach nur lecker. Die Bedienung ist super und meine kleine Snoop ist auch gern gesehen. Im Sommer kann man in dem Biergarten essen. Und im Normalfall hat man es hier schön ruhig.

Salerno

Salerno: Mein absoluter Lieblingsitaliener! Wenn ich Lust auf italienisch habe, dann gehe ich am liebsten dorthin. Den italienischen Salat kann ich sehr empfehlen. Das Dressing ist so lecker. Auch hier kann man im Sommer draußen sitzen und man hat viel besser die Möglichkeit, Leute zu beobachten, da man am Anfang der Fußgängerzone ist.

Yang Yang

Yang Yang ist ein Mongole. Hier bestelle ich immer das Buffet. Dann ist das ein All you Can Eat Restaurant. Am besten schmeckt es, wenn man sich das Essen in roher Form selber zusammen stellt, um es dann gebraten zu bekommen. Falls Du das Essen auch ausprobieren magst, vergiss nicht, die Wäscheklammer vom Tisch an Deinen Teller zu klipsen. Dann bekommst Du den Teller an Deinen Tisch gebracht.

Über Eure Kommentare für weitere Tipps zum Essen gehen in Viernheim freue ich mich.

Alles Liebe.

Folge Spassbremsen:
Gabriele Lügger bloggt über ihre Kurzurlaube & Städtetouren mit Hund. Was sie alles mit ihrer kleinen Snoopy erlebt und wieso es so wichtig, den Hund mit auf Reisen zu nehmen, aber auch worauf man achten sollte dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*