» » » Tipps für Routen für Deine Radreise

Tipps für Routen für Deine Radreise

Planst Du Deine erste Radreise? Weißt aber noch nicht genau, welche Routen für Dich geeignet sind? Und Du liebst es, Deine Zeit am Wasser zu verbringen? Dann bist Du hier genau richtig.

Vorgaben für die Planung unserer Radreise:

Wir fahren total gern an Flüssen entlang oder sind gern am Meer. Deshalb haben wir unseren Fokus auf die Flußradtouren gelegt oder Touren an der Nordsee (bis jetzt). Da ich nicht so super durchtrainiert zur Zeit bin, fahren wir nicht länger als 70-80 geplante Kilometer. Und aus demselben Grund möchte ich nicht so viele Höhenmeter auf unseren Routen radeln. Spätestens nach unserem Erlebnis auf unserer ersten Radreise. Als wir bei 35 Grad im Schatten nach Maria Laach hochgefahren sind und ich den kompletten Berg hochschieben musste, wir fast nicht mehr auf dem Campingplatz einchecken konnten und ich wirklich kaputt war, haben ich diese Entscheidung getroffen, dass es mir nicht gut tut.

Geplante Radreisen in 2019:

Ederseerundfahrt:

Wir wollen noch einmal um den Edersee radeln. Da diese Strecke genau auf der Route zu meinen Eltern liegt und wir diese Strecke an einem Tag radeln können.

Diemelseeradweg:

Die zweite Tour, die wir machen wollen, ist an der Diemel entlang von Warburg bis nach Bad Karlshafen. Wir starten in Warburg, da in der Nähe meine Eltern wohnen. Und wir das dann mit einem Besuch verbinden können. Mit der Strecke nach Warburg sind es so ca. 55 km.

 

Elberadweg:

Wenn ich nächstes Jahr fit genug für eine lange Radtour bin, wollen wir den Elberadweg von Hamburg nach Dresden fahren. Wenn Du Dich fragst, warum wir da gegen den Strom fahren und somit auch bergauf. Das liegt daran, weil es im Norden sehr windig ist und wir dann höchstwahrscheinlich mit dem Wind fahren.

 

Lieblingsrouten, die wir gefahren sind:

Rheinradtour

Das war meine absolute Lieblingstour bis jetzt. Wir sind von Viernheim bis nach Köln geradelt und es war einfach eine Traumzeit. Ich war abends aber auch so kaputt, dass ich von dem Verkehr wirklich Nichts mehr mitbekommen habe.

Emsradweg:

Bei der Emsradtour sind wir nicht direkt an der Ems entlang gefahren, da ich noch nicht fit genug für die Länge der Route war. Wir sind die kürzeste Strecke gefahren. Und deshalb waren wir oft auch auf Feldwegen unterwegs. Auch das war super und das Ziel die Nordsee hat Alles wett gemacht. Und dort bin ich in den Genuss von Wasser gekommen.

 

Ich freue mich schon riesig auf unsere Radtouren im nächsten Jahr. Vielleicht möchtest Du es ja auch einmal probieren. Ich wünsche Dir viel Spaß.

Folge Spassbremsen:
Gabriele Lügger bloggt über ihre Kurzurlaube & Städtetouren mit Hund. Was sie alles mit ihrer kleinen Snoopy erlebt und wieso es so wichtig, den Hund mit auf Reisen zu nehmen, aber auch worauf man achten sollte dabei.
Letzte Einträge von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*