Ballermann
» » Ballermann: Meine Eindrücke vom ersten Mal

Ballermann: Meine Eindrücke vom ersten Mal

Im Jahr 2014 war ich das erste Mal am Ballermann. Die Eindrücke waren der Hammer. Mir persönlich geht es so, dass ich das länger als ein verlängertes Wochenende nicht aushalte.

Der Vorteil vom Kurzurlaub dort ist, dass man alles auf einem Fleck hat:

  • Strand, Meer, Sand
  • Party ohne Ende
  • Einkaufsmöglichkeiten
  • Strandpromenade
  • Ruhe, wenn man nicht direkt am Ballermann 6 Urlaub macht

Playa Golf – eine tolle aber teure Übernachtungsmöglichkeit

Wir haben im Playa Golf übernachtet. Da wir bereits im April dort waren und das offizielle Opening noch nicht stattgefunden hat, war es um einiges ruhiger als in den Sommermonaten. Und auch so fand ich es schon wirklich trubelig. Das Hotel ist sehr dicht am Meer und an allen angesagten Kneipen und Bars wie Bierkönig, Megapark, etc.

Der Tagesablauf ist besonders. Bis mittags gehen die meisten an den Strand und dann geht es im Normalfall in die angesagten Locations. Spätestens nach einem Tag sieht man überall die selben Gesichter. Auch dies muss man mögen, wenn man am Ballermann den üblichen Urlaub macht.

Wie ist Dein Eindruck vom Ballermann? Schreib es mir bitte in die Kommentare.

Folge Spassbremsen:
Gabriele Lügger bloggt über ihre Kurzurlaube & Städtetouren mit Hund. Was sie alles mit ihrer kleinen Snoopy erlebt und wieso es so wichtig, den Hund mit auf Reisen zu nehmen, aber auch worauf man achten sollte dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*