Bloggertreffen auf der CMT
» » Bloggertreffen auf der CMT 2015

Bloggertreffen auf der CMT 2015

Bloggertreffen auf der CMT

Bloggertreffen auf der CMT 2015:

Die CMT ist laut der eigenen Internetseite “die weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit”. Für diese Messe wurden alle Reiseblogger herzlich eingeladen, sich für ein Bloggertreffen zu akkreditieren.

Mein Tag und meine Eindrücke von heute – speziell dem Bloggertreffen auf der CMT:

  • Die Anfahrt zur CMT war bis ca. 4 km vorher toll. Habe das Hörbuch:Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben von Timothy Ferris *(Link zum Buch) gehört. Es war sehr neblig und auch glatt. Ca. 4 km vor den Parkplätzen der CMT hat es sich sehr gestaut. Das Parkleitsystem ist definitiv verbesserungswürdig.
  • Das mit dem kostenlosen Eintritt für die akkreditierten Blogger hat super geklappt. Auch wegen der Snoop – meinem Hund gab es zum Glück keine Probleme. Das war mal ein Riesenplus und hat einen sehr professionellen Eindruck gemacht
  • Der Raum 6.2 – wo das Bloggertreffen auf der CMT stattfand – war sehr versteckt, so dass ich trotz Wegbeschreibung den Raum gesucht habe
  • Während des Bloggertreffens haben die Veranstalter sich erst vorgestellt. Dann wurde jeder Blogger aufgefordert, seinen Namen und seinen Blog vorzustellen, indem 3 Wörter genannt werden, die den Blog am Besten beschreiben. Meine waren:
    1. Reisen mit Hund
    2. Freizeitaktivitäten
    3. Fahrradreisen

    und dann durften sich die Aussteller vorstellen. Für mich waren folgende Aussteller am interessantesten:

    da mein Freund und ich dieses Jahr eher im Umkreis des Rhein-Neckar Gebietes, Rheinland-Pfalz bzw. Odenwald Wochenendtrips unternehmen möchten.

    Es war super, einige Blogger persönlich kennenzulernen, mit denen ich sonst nur über Facebook Kontakt hatte.

    Nach der Vorstellung hatte jeder Blogger bzw. jeder Aussteller die Möglichkeit, das Gespräch mit interessanten Gesprächspartnern zu suchen. Da sind tolle Gespräche zustande gekommen. Ich hatte richtig Spaß.

    Leider war geplant, dass die Kanus Tabbert Caravans vorgestellt werden, so dass es sich etwas aufgelöst hat.

    Danach sind Snoop und ich noch durch die Hallen geschlendert und sind in Halle 9 gelandet: Fahrrad-, Erlebnis- und Wanderreisen. Diese Halle war super. Schlussendlich sind wir beim ADFC gelandet. Da gab es tolle Vorträge und super Infos.

    Alles in Allem kann ich die CMT nächstes Jahr jedem empfehlen, der wenig Probleme mit Menschenmassen hat. Es waren sehr, sehr viele Besucher da, so dass viel Zeit mitzubringen ist.

    Aber das Bloggertreffen auf der CMT war der Knaller. Das ist zu 100% weiterzuempfehlen.

    Wie findet Ihr die Möglichkeit, Informationen über Reisen auf solchen Messen zu erhalten?

    Liebe Grüsse
    Gaby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*